DAAD Informationszentrum Duschanbe Tajikistan
 



DAAD IC Dushanbe



 
Forschung in Deutschland Home


Promotion und Forschung in Deutschland


Deutschland bietet internationalen Doktoranden und Wissenschaftlern hervorragende Forschungsmöglichkeiten. Universitäten und Hochschulen, staatliche und private außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie die großen wissenschaftlichen Förderorganisationen wie beispielsweise die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) unterstützen Wissenschaftler mit Arbeitsstellen oder Stipendien. Auch in der forschungsintensiven Industrie und bei mittelständischen Unternehmen gibt es interessante Entwicklungschancen für internationale Forscher. Viele Unternehmen arbeiten in der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung eng mit Universitäten und Forschungseinrichtungen zusammen.


Infos für Doktoranden


In Deutschland promovieren weitaus mehr Akademiker als in jedem anderen europäischen Land. Jedes Jahr kommen zunehmend mehr internationale Nachwuchswissenschaftler nach Deutschland, um ihre Dissertation zu schreiben oder hier in einem Forschungsteam zu promovieren. In Deutschland gibt es nicht nur einen Weg zum Doktortitel: Je nach Fachrichtung, Forschungsvorhaben und Hochschultyp gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Wege zur Promotion | Promotionsmöglichkeit finden
Grundlegend unterscheidet man in Deutschland zwischen der Individualpromotion und der strukturierten Promotion. Der am weitesten verbreitete Weg zum Doktortitel ist die Individualpromotion, wobei auch das Angebot der strukturierten Promotionsprogramme stetig wächst. Sie sind auf der Suche nach einer Promotionsstelle? In den DAAD-Datenbanken finden Sie eine Vielzahl von Promotionsangeboten für internationale Nachwuchswissenschaftler.
Mehr Information: DAAD-Datenbank "PhDGermany" und DAAD-Datenbank "International Programmes in Germany"

Finanzierungsmöglichkeiten | Wie hoch sind die Ausgaben?
Für die Promotion an einer staatlichen deutschen Hochschule muss man keine Studiengebühren zahlen. Wer für den Studienaufenthalt in Deutschland als Selbstzahler (ohne Stipendium) ein Visum beantragt, muss mindestens rund 8.000 Euro Einkommen im Jahr nachweisen.
Mehr Information: https://www.study-in.de/de/studium-planen/voraussetzungen/8000-euro-fuer-ein-jahr_27533.php


Infos für Postdoktoranden


Deutschland bietet Postdoktoranden hervorragende Forschungsmöglichkeiten. Universitäten und Hochschulen, staatliche und private außeruniversitäre Forschungsinstitute sowie die großen wissenschaftlichen Förderorganisationen unterstützen Postdoktoranden mit Arbeitsstellen oder Stipendien. Aber auch in der forschungsintensiven Industrie und bei mittelständischen Unternehmen gibt es interessante Entwicklungschancen für Nachwuchswissenschaftler.
Viele Unternehmen arbeiten in der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung eng mit Universitäten und Forschungseinrichtungen zusammen.

Mehr Information: www.research-in-germany.de/junior-researchers


Infos für erfahrene Wissenschaftler


Spitzenwissenschaftler werden in Deutschland gebraucht. Deutschland ist ein Hightech-Land und Wissenschaft und Forschung sind seine wichtigsten Ressourcen. Im Bereich Forschung und Entwicklung sind rund 530.000 Menschen beschäftigt. Mehr als 300.000 Wissenschaftler arbeiten als Professoren, Dozenten, Assistenten, wissenschaftliche Mitarbeiter oder Lehrkräfte an den Hochschulen in Deutschland, rund 200.000 davon hauptberuflich. Internationale Wissenschaftler finden hervorragende Arbeitsbedingungen in Wissenschaft, Lehre und Forschung.
Die Forschung ist international ausgerichtet und die Mitglieder der Forscherteams kommen aus aller Welt.

Mehr Information: www.research-in-germany.de/senior-researchers


Forschungseinrichtungen


Deutschland bietet eine Vielzahl von Forschungsstandorten: Universitäten, Fachhochschulen, außeruniversitäre Einrichtungen, Unternehmen sowie Bundes- und Länderinstitute. Insgesamt gibt es in Deutschland etwa 800 öffentlich finanzierte Forschungseinrichtungen sowie verschiedene Forschungs- und Entwicklungszentren, die von Industriekonzernen betrieben werden.

Fraunhofer-Gesellschaft: www.fraunhofer.de

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren: www.helmholtz.de

Leibniz-Gemeinschaft: www.leibniz-gemeinschaft.de

Max-Planck-Gesellschaft: www.mpg.de

Akademien der Wissenschaften: www.akademienunion.de

Bundesforschungseinrichtungen: www.bmbf.de/de/6696.php

Landesforschungseinrichtungen: www.bmbf.de/de/6712.php

Unternehmen/Industrielle Forschung: www.research-in-germany.de/companies

Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF): www.aif.de

Netzwerke und Cluster: www.clusterplattform.de

Forschungsinfrastrukturen: www.research-in-germany.de/infrastructures


Forschungsförderung


Forschungsförderung wird in Deutschland von staatlichen Stellen, verschiedenen Organisationen, unter ihnen viele der großen außeruniversitären Forschungseinrichtungen, sowie der Wirtschaft betrieben. Es gibt zahlreiche Förderprogramme für ausländische Doktoranden und Wissenschaftler.

Förderprogramme und Förderdatenbanken

DAAD-Förderdatenbank: www.funding-guide.de
Ausgewählte Förderprogramme: www.research-in-germany.de/funding_programmes
Liste von Förderdatenbanken: www.research-in-germany.de/funding_databases

Förderorganisationen in Deutschland
Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD): www.research-in-germany.de/funding-daad
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG): www.research-in-germany.de/funding-dfg
Alexander von Humboldt-Stiftung: www.research-in-germany.de/funding-avh
Weitere Förderorganisationen: www.research-in-germany.de/funding_organisations

Links
























Хотите получать нашу рассылку?
Напишите нам:  
newsletter@daad.tj