DAAD Informationszentrum Duschanbe Tajikistan
 



DAAD IC Dushanbe



 
 
DAAD Alumni Home

Dieser Inhalt ist nur auf Russisch und teilweise auf Deutsch und Englisch erhältlich. This content is available in Russian and only partly in German and English.
Маълумоти додашуда танҳо ба забони русӣ ва қисман ба забонҳои олмонӣ ва англисӣ дастрас аст. Данная информация доступна только на русском и частично на немецком и английском языках.


Выпускники программ DAAD в Таджикистане

За все время своей деятельности в Таджикистане, DAAD выделило более 700 стипендий на учебу и проведение исследований в Германии студентам, выпускникам вузов, аспирантам и ученым Республики Таджикистан.
Окончание срока стипендиальной поддержки считается в DAAD началом продолжительного активного сотрудничества с выпускниками программ DAAD, эти выпускники - наши "DAAD-Alumni"

В этой рубрике Вы найдете подробную информацию о проектах для выпускников программ DAAD. Кроме того, на центральном сайте DAAD: www.daad.de/alumni собрана более подробная информация о международных проектах по поддержке выпускников программ DAAD.
Здесь Вы можете зарегистрироваться для получения специализированной литературы и обновить Ваши данные.

Информационный центр DAAD будет рад Вашему визиту и обновлению контактной информации в базе данных выпускников DAAD в Таджикистане.

Присоединяйтесь к DAAD-Alumni!
Регистрируйтесь здесь: https://docs.google.com/forms/d/1jYPpX2PTnhnW2L8WldvdOw0mTMZk8j4XwlWpRl6ChCI



Повторная стипендиальная поддержка для выпускников программ DAAD / Wiedereinladungen für DAAD-Alumni / Re-invitation for DAAD-Alumni Programme

Цель: Эта стипендия специально предназначена для бывших стипендиатов программ DAAD, которые пребывали в Германии по стипендии более 6 месяцев и желают снова посетить Германию с научной целью. Получение этой стипендии возможно через 3 года после предыдущей поддержки. Поддерживаются научные исследования и проектные работы в государственных/аккредитированных государством высших учебных заведениях или во внеуниверситетских научных институтах. Бывшие стипендиаты, которые работают вне области науки, также могут подать заявку на стипендию для рабочего пребывания в институтах экономики, управления, культуры и средств массовой информации.

Длительность: 1-3 месяца

Направления: все направления

Требования:
- четкий план научного исследования
- согласие немецкого профессора на научное руководство/сотрудничество

Важно:
- Кандидат должен самостоятельно заняться поиском научного руководителя/коллеги, готового руководить его научной работой. DAAD рекомендует следующие сайты: www.daad.de/research-explorer, www.research-in-germany.de
- Необходимо согласовать план научной работы с приглашающим профессором, обсудить с ним все его детали и исправить недостатки
- DAAD финансирует транспортные расходы из страны проживания в Германию, медицинскую страховку и, в зависимости от академического статуса кандидата, DAAD ежемесячно выделяет стипендию в размере 2.000 €, 2.150 € или 2.300 €, которая покрывает все прочие расходы, включая проживание, пропитание, транспортные расходы по Германии и т.п.
- Ответственность за полноценность документов полностью несет кандидат. Неполные документы и документы, отправленные по электронной почте, не принимаются!

Внимание: новые правила приема документов!
С 2014 года прием документов на стипендии переходит на новую онлайн-платформу.
Чтобы подать заявку на стипендию, необходимо зарегистрироваться в онлайн-системе:
- перейдите на сайт www.funding-guide.de, укажите специальность, страну, статус
- выберите из результата поиска программу Wiedereinladungen für ehemalige Stipendiaten или Re-invitation Programme for Former Scholarship Holders
- после ознакомления, зарегистрируйтесь на портале - регистрация возможна только с актуальным адресом электронной почты
- после регистрации Вы получите доступ к своему личному порталу со своим логином и паролем, следуйте указаниям системы
- скачайте анкету, ее Вы можете заполнить в режиме оффлайн, затем загрузить на свой портал
- загрузите все нижеперечисленные документы до указанного срока и отправьте заявку
- распечатайте заявку (файл формата .pdf, которую Вы получите на электронную почту) в трех экземплярах и принесите ее в Информационный центр DAAD.

Перечень документов и порядок, в котором они должны быть расположены
Загрузите и сохраните на портале следующие документы:

1. Анкета. Инструкция по заполнению: www.daad.tj/online_tipps.pdf
2. Резюме с личной подписью. Рекомендуем использовать следующий вариант: www.daad.tj/cv-deu.doc - Deutsch, www.daad.tj/cv-eng.doc - English
3. Список публикаций
4. План научной работы по выбранной научной теме с личной подписью: www.daad.tj/forschungsvorhaben.pdf - Deutsch, www.daad.tj/research_proposal.pdf - English
5. План по времени и месту пребывания
6. Официальное приглашение. Пожалуйста вышлете эту ссылку вашему руководителю в Германии: www.daad.tj/Hinweise_zum_Einladungsschreiben.pdf
7. Копия корреспонденции с немецкими коллегами
8. Если имеется: копия диплома кандидата наук + перевод

Заявка на получение стипендии будет считаться действительной только если вышеперечисленные документы будут загружены на портал и в Информационный центр DAAD своевременно будет доставлена распечатка обобщенного файла заявки, полученная на электронную почту заявителя.

Загрузка и добавление дополнительных документов после 15-го ноября невозможна. В случае отсутствия одного из вышеперечисленных документов, заявка будет дисквалифицирована.

Документы принимаются в Информационном Центре DAAD до 16:00 часов 15 ноября 2017



Fachliteraturprogramm
Ehemalige Jahresstipendiaten aller Fachrichtungen (sowie ehemalige Stipendiaten der Germanistik mit einer Laufzeit von mindestens fünf Monaten) aus Entwicklungsländern, den Ländern Südost - und Osteuropas können einmal pro Jahr Fachliteratur (Bücher, Zeitschriften und Artikel) aus deutschen Verlagen zu ihrer wissenschaftlichen Weiterbildung beantragen (Wert bis maximal 200 € jährlich). Ein ausführliches Merkblatt informiert Sie über die Details. Wenn möglich, sollten die Anträge online im Forum gestellt werden. Ihr Vorteil: Sie können komfortabel Literaturdatenbanken mit Lieferstatus, Preisangaben etc. abfragen.
Anträge aus den neuen EU-Beitrittsländern können nicht mehr berücksichtigt werden.
Noch Fragen? - Klicken Sie bitte hier.

Specialist Literature Programme
Former one-year scholarship holders of all disciplines (as well as former German studies scholarship holders who received support for at least 5 months) from developing countries and from the countries of Southeastern and Eastern Europe can apply once a year for specialist literature (books, journals, articles) produced by German publishers to help them advance their academic knowledge and qualifications (max. value of 200 euros per year). Download our information sheet for the programme details. As a rule, your applications should be submitted online by going to the Forum. This gives you the advantage of enabling you to easily check literature databases to find out about the delivery status, price, and so on of any specialist literature which interests you. Not eligible to apply are Alumni from the new members of th EU.
Any questions? - Then please click here



Kleingeräte
Jahresstipendiaten aus Entwicklungsländern, den Ländern Südost- und Osteuropas, insbesondere aus den Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie aus land- und forstwissenschaftlichen Fächern , die zehn Monate oder länger vom DAAD gefördert wurden, können bis spätestens 8 Wochen vor Ende der Stipendienlaufzeit eine Beihilfe zur Beschaffung von Kleingeräten und Materialien beantragen. Es können nur Kleingeräte und Materialien mit unmittelbarem Bezug zu dem an der deutschen Hochschule durchgeführten Vorhaben beantragt werden. Videogeräte, Fotoausrüstungen, Bürogeräte (z.B. Kopierer und Computer einschl. Software und Zubehör) sind von der Vergabe grundsätzlich ausgeschlossen. Die genauen Bedingungen und Details zu diesem Programm entnehmen Sie bitte unserem Merkblatt.
Anträge aus den neuen EU-Beitrittsländern können nicht mehr berücksichtigt werden.
Noch Fragen? - Klicken Sie bitte hier.

Small Equipment Programme
One-year scholarship holders from developing countries and from the countries of Southeastern and Eastern Europe, especially those from the fields of engineering, technology and science and from the agricultural and forestry sciences, who received DAAD support for a period of 10 or more months can apply for a grant towards for purchase of small equipment and materials. The application deadline ends 8 weeks before the scholarship period is completed. Applications can be made for the purchase of small equipment and material of direct relevance to projects carried out at the German university. Purchase of the following is absolutely excluded from this programme: Video, photo and office equipment (eg, photocopiers and computers, including software and accessories). Our information leaflet contains detailed information on the programme conditions. Not eligible to apply are Alumni from the new members of th EU.
Any questions? - Then please click here



Sachmittelprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ)
- insbesondere für Entwicklungsländer Lateinamerikas, Afrikas und Asiens - Dieses Programm dient der Festigung der Wissenschaftsbeziehungen mit dem Ausland und der Unterstützung von Lehre, Forschung und Entwicklung an Hochschulen und vergleichbaren Institutionen insbesondere in devisenschwachen Ländern Lateinamerikas, Afrikas und Asiens. Die Anträge auf Bereitstellung von wissenschaftlichen Geräten und Ausrüstungen können nur von Wissenschaftlern der ausländischen Hochschule gestellt werden, die einen Teil ihrer Studien- und Forschungszeit in Deutschland absolviert haben. Anträge sollen im Zusammenhang mit einem konkreten Projekt der Forschung und Lehre stehen (max. Fördersumme für Kleinprojekte: € 3.500 / für Großprojekte: € 20.000). Weitere Informationen zu diesem Programm und anderen Angeboten des DAAD zur Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern erhalten Sie hier.
Noch Fragen? - Klicken Sie bitte hier.

Equipment Donations Programme of the German Ministry for Economic Cooperation (BMZ)
- especially for developing countries from Latin America, Africa and Asia - This programme serves to consolidate academic, scientific and research relations with foreign countries and to support teaching, research and development at higher education and comparable institutions, especially in countries with limited foreign currency reserves and in the developing countries of Latin America, Africa and Asia. Applications for scientific and research equipment can only be submitted by academics and scientists working at a foreign university who completed part of their studies or research in Germany. Applications should be submitted in conjunction with a concrete research or teaching project (maximum support for small-scale projects is € 3,500 and for large-scale projects it is € 20,000). Click here for further information on this programme and other DAAD programmes involving cooperation with developing countries.
Any questions? - Then please click here



Das Alumniportal Deutschland ist ein kostenloses Online-Netzwerk, das allen "Deutschland-Alumni" die Möglichkeit bietet, ihre Kompetenzen und Kontakte zu sichern, auszubauen und für ihre persönliche und berufliche Entwicklung zu nutzen. "Deutschland-Alumni" sind Menschen aus aller Welt, die in Deutschland studiert, geforscht, gearbeitet oder eine Weiterbildung absolviert haben. Herzlich willkommen ist auch, wer über eine deutsche Organisation im Ausland aus- oder weitergebildet wurde.
Im Alumniportal Deutschland finden Sie Veranstaltungen und Weiterbildungen weltweit, Stellenangebote in Ihrer Region, Tipps und Infos rund um die deutsche Sprache sowie interessante Nachrichten zu Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft.
Unternehmen, Hochschulen und Organisationen der internationalen Zusammenarbeit finden hier Ehemalige, Experten und Fachkräfte „trained in Germany“. Sie können Jobs anbieten, Netzwerken und sich präsentieren. Die Registrierung ist kostenlos.



 

Alumniportal Deutschland is a free online network which enables all “Germany-Alumni” to secure and maintain their skills and contacts and to use them for their personal and professional development. „Germany-Alumni“ are people from all over the world who have studied, researched, worked or completed a course of advanced training in Germany. We also welcome those who attended programmes of training or advanced training abroad with the support of a German organization.
On Alumniportal, you will find worldwide events and training programmes, job vacancies in your region, tips and information on the German language as well as interesting news on culture, society and economy.
Companies, institutes of higher education and organizations of international cooperation will find alumni, experts and specialists “trained in Germany”. They can publish job vacancies, expand their networks and present themselves. Registration is free of charge.



Verein zur Tadschikisch-Deutschen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Bildung, Wissenschaft und Kultur (DAAD-Alumni-Verein)
c/o DAAD Information Center, Dushanbe 734001, Sovetskaya 107

Vorsitzender des Alumni-Vereins
Rustam Karimov alumnidaad.tj@gmail.com 

Wir sind auf Facebook!
Haben Sie in Deutschland studiert oder ein Forschungsvorhaben durchgeführt? Dann werden Sie Mitglied im DAAD/ Deutschland- Alumniverein Tadschikistan!
Werden Sie Mitglied im Alumniverein und melden Sie sich an: www.facebook.com/AlumniDaadTajikistan

We are on Facebook!
In case you already studied, did research or taught in Germany in the past, please register and become a member of Germany Alumni in Tajikistan!
Get in contact, become a member and register now at www.facebook.com/AlumniDaadTajikistan!



DAAD-Alumnikonferenz "Begrenzte natürliche Ressourcen – Eine Grenze für das Wirtschaftswachstum in Zentralasien?"

Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss des Veranstaltungsjahres am DAAD IC Duschanbe war die DAAD-Alumnikonferenz Ende November 2013 zum Thema „Begrenzte natürliche Ressourcen – Eine Grenze für das Wirtschaftswachstum in Zentralasien?“, die in Zusammenarbeit mit dem DAAD-Alumniverein Tadschikistan durchgeführt wurde.

70 Teilnehmer aus Tadschikistan, Kirgistan, Kasachstan und Deutschland sind in das Ismaili Centre Duschanbe gekommen. Die eingeladenen Experten waren u.a. Mitarbeiter der Aga Khan Stiftung, GIZ, UNDP, Welt-Wasser-Rat, Internationale Finanz-Corporation und Hochschulvertreter aus den genannten Ländern. Sie referierten auf hohem wissenschaftlichem Niveau. Themen waren etwa integriertes Wasserressourcenmanagement, effektive Landnutzung, Energieversorgung und Energiepolitik der Republik Tadschikistan oder die Zusammenarbeit Kirgistans und Tadschikistans bei der Nutzung grenzüberschreitender Flüsse.

Neben den Fachvorträgen hatten die Teilnehmer der Konferenz die Möglichkeit bei einer Exkursion durch das Ismaili Centre, einem herausragenden Beispiel moderner islamischer Architektur, ihr Wissen auf diesem Gebiet zu erweitern. Ein Empfang in der Residenz des deutschen Botschafters, Holger Green, rundete das Programm ab.

Diese jährlich sattfindende Konferenz bietet den Teilnehmern ferner die Möglichkeit sich ein Netzwerk über Ländergrenzen hinweg aufzubauen, ihre Arbeit einem breiten Publikum zu präsentieren und für ihre Projekte zu werben. In den örtlichen Medien wurde über die Konferenz berichtet.

Programm


DAAD-Alumnikonferenz "Genderordnung im Kontext soziokultureller Veränderungen im postsowjetischen Zentralasien"

Die zweitägige DAAD-Alumnikonferenz unter dem Titel "Genderordnung im Kontext soziokultureller Veränderungen im postsowjetischen Zentralasien" fand im Ismaili Centre in Duschanbe statt.

An der Alumnikonferenz vom 07. - 08. Juni 2013 nahmen 49 Personen, darunter 30 DAAD-Alumni, teil. Herr Dr. Pascal Richter, stellvertretender Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, eröffnete die Veranstaltung. Besonders erfreut waren die Organisatoren über das rege Interesse aus den Nachbarstaaten. 12 Referenten aus Kasachstan, Deutschland, Usbekistan und Tadschikistan lieferten Input. Die Beiträge wurden anschließend im Plenum diskutiert.

Programm


Alumni_Konferenz_2012DAAD-Alumnikonferenz "Gesellschaft im Wandel"

Die zweitägige DAAD- Alumnikonferenz unter dem Titel „Gesellschaft im Wandel“ fand im Konferenzzentrum Mardon, Varzob statt.
An der Alumnikonferenz vom 5.- 6. Mai 2012 nahmen 33 Personen, darunter DAAD-Alumni und Alumni deutscher Hochschulen, Vertreter der deutscher Mittlerorganisationen teil.
Der erste Tag begann mit den Konferenzthemen "Kultur" und "Bildung", der zweite Tag war gefüllt mit interessanten Vorträgen und spannenden Diskussionen, diesmal zum Thema "Umwelt" und "Wirschaft".

Zum Ende der Konferenz wurden Aspekte der zukünftigen Alumniarbeit besprochen. Es fanden Neuwahlen statt.
Neuer Vorsitzender des DAAD-Alumnivereins in Tadschikistan: Rustam Karimov alumnidaad.tj@gmail.com
Unterstützt wird Herr Karimov von einem 4 köpfigen Gremium aus verschiedenen Teilen des Landes. So haben die großen Regionen Tadschikistans Ansprechpartner vor Ort, die Informationen sammeln und weitergeben werden.

Programm



DAAD-Alumnitreffen 2011

Am 8. Juni 2011 fand in Duschanbe das kombinierte Infoseminar für DAAD-Stipendiaten und Alumnitreffen statt. Für die DAAD-Stipendiaten 2011 wurden 2 Informationsseminare durchgeführt.
Die DAAD-Alumni diskutierten während des Treffens aktuelle Themen und Perspektiven der Alumniarbeit. Die Mitglieder der Alumni-Verein wählten DAAD-Kontaktalumni an den tadschikischen Hochschulen aus.
Am Abend hat das DAAD-Informationszentrum die TeilnehmerInnen zum feierlichen Empfang im Restaurant Rohat eingeladen.
Auf dieser Veranstaltung wurden die DAAD-Stipendiaten 2011 und der scheidende Leiter des DAAD-Informationszentrums Duschanbe Herr Kai Franke verabschiedet.

Programm



DAAD-Alumnikonferenz für Mediziner zur Rekonstruktions- Gesichts und Kieferchirurgie

DAAD-Alumnikonferenz für Mediziner fand am 13.10.2010 an der Medizinischen Universität statt und hatte das Thema „Die Entwicklung der Plastischen, Rekonstruktiven Mikrochirurgie und Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Tadschikistan nach Forschungs- und Studienaufenthalten tadschikischer Mediziner an deutschen Hochschulen und in Unikliniken“.

Seit letzten Jahren ist in Tadschikistan die Anzahl der Mund-, Kiefer-, Gesichtsdefekten (erworbene und geborene) und Defekten der äußeren Teile des Körpers durch Unfälle gestiegen. Das alles brauchte moderne chirurgische Taktik und Behandlung. In der Konferenz wuerde dieses aktuelle Thema besprochen und an 4 Operationstagen in der Abteilung für Plastische, Rekonstruktive und Handchirurgie in Duschanbe wurden die neuen modernen Methoden gezeigt und die Chirurgen wurden dadurch weitergebildet. Die Konferenz dauerte 2 Tage an der medizinischen Universität, danach waren 4 Tage als Workshop an der Abteilung für Plastische, Rekostruktive und Handchirurgie im wissenschaftlichen Zentrum für Herz-, Gefäß- und Brustchirurgie geplant. Als Experten sind zur Konferenz sowohl tadschikische als auch deutsche Referenten eingeladen.

Programm auf Russisch
Programm auf Deutsch



DAAD-Alumnikonferenz "Islam und Gesellschaft"

Am 2.10.2010 fand im Ismaili Center Dushanbe DAAD-Alumnikonferenz zum Thema "Islam und Gesellschaft".
An der Alumnikonferenz zum Thema Islam und Gesellschaft haben mehr als 80 Teilnehmer, darunter ehemalige DAAD-Stipendiaten aus Tadschikistan, Referenten von der Humboldt-Universität Berlin, der Universität Freiburg und der Universität Erlangen und weitere Gäste teilgenommen.
Es wurde die Möglichkeit gegeben, sich auszutauschen, Netzwerke auszubauen, sich gegenseitig zu motivieren und aktuelle Informationen über Studien- und Forschungsmöglichkeiten in Deutschland zu erhalten.
Den Teilnehmern werden Vorträge und Plenarsitzungen in 4 Sektionen in den Bereichen Sozial- und Geisteswissenschaften angeboten.
Die Konferenz wurde durch den DAAD-Alumniverein und das DAAD-Informationszentrum Duschanbe organisiert und aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

Programm
Deutsche Welle: http://www.dw-world.de/dw/article/0,,6094539,00.html



V. Alumnikonferenz in Hoja Obi Garm

Am 23. und 24. Mai 2009 fand in Hoja Obi Garm die V. Alumnikonferenz statt. Die Konferenz hatte das Thema "Deutsch - Tadschikische Zusammenarbeit auf dem Gebiet Gesundheitswesen und die Entwicklung der Chirurgie in Tadschikistan".
Die Veranstaltung wurde aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert. Teilnehmer waren 35 DAAD-Alumni und Gastreferenten unter anderem von der Kreditanstalt für Wiederaufbau und der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit.

Veranstalter:
DAAD Informationszentrum Duschanbe
DAAD Alumniverein

Programm



DAAD Alumni Seminar in Baku


Vom 25. März bis 1. April 2009 fand in Baku (Aserbaidschan) das DAAD Alumni Seminar „Promoting Peace in Central Asia and Caucasus: Conflict Transformation and Confidence Building“ für die ehemaligen Stipendiaten aus Ländern der Zentralasien und Kaukasien statt.

Die Republik Tadschikistan wurde durch die Teilnahme der ehemaligen Stipendiaten des DAAD: Jafar Usmonov (Internationale Universität Bremen), Khushvakht Hojiev (Universität Magdeburg) und Manuchehr Kudratov (Universität Mainz) repräsentiert.

Kurzbericht und Seminarprogramm


IV. DAAD- Alumnikonferenz

Am 31.05 und 1.06.2008 fand in Varzob - Gusgarf die IV.DAAD - Alumnikonferenz statt.
Die Konferenz hatte das Thema "Beitrag der Alumni deutscher Hochschulen und DAAD-Alumni zur Entwicklung Tadschikistans" und wurde aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.
Teilnehmer waren 38 DAAD-Alumni und Gäste.

Veranstalter:
DAAD Informationszentrum Duschanbe
DAAD Alumniverein Tadschikistan

Programm




III. DAAD-Alumnikonferenz in Tadschikistan

Am 1. und 2.12.2007 fand in Varzob - Gusgarf die III. DAAD-Alumnikonferenz statt.
Die zweitägige Konferenz hatte das Thema "Gendergerechtigkeit in Tadschikistan. Probleme und Perspektiven". Teilgenommen haben 40 DAAD-Alumni, Alumni deutscher Hochschulen und Gäste.
Die Teilnehmer hatten Möglichkeit über ihre Erfahrungen in Deutschland und Tadschikistan zu erzählen und neue Kontakte mit andere Alumni knüpfen.

Veranstalter:
DAAD Informationszentrum Duschanbe
DAAD-Alumniverein Tadschikistan

Programm



Konferenz zur Landnutzung im Pamir

Der DAAD hat sich von 29.07 - 31.07.2007 mit 5 Alumni deutscher Hochschulen aus Tadschikistan, Kirgisistan und Afghanistan sowie 2 deutschen Professoren an der Konferenz zur Landnutzung im Pamir beteiligt. Partner dieser Konferenz waren das Wüstenbekämpfungsprojekt der GTZ, das Landnutzungskomitee und das Botanische Institut der Akademie der Wissenschaften.
Es wurde über die aktuellen Problemen der Landnutzung in Tadschikistan diskutiert.

Programm der Konferenz
Konferenzpublikation auf Russisch
Conference publication in English



Zweite Alumni-Konferenz in Tadschikistan

Am 23. und 24. September fand in Varzob die zweite DAAD-Alumnikonferenz in Tadschikistan statt. Teilgenommen haben mehr als 40 DAAD-Stipendiaten, andere Alumni deutscher Hochschulen sowie Mitarbeiter internationaler und deutscher Organisationen, wie der Weltbank, der GTZ, der KfW und des DED.

Es wurde über das Thema "Hochschulbildungsreform in der Republik Tadschikistan: Probleme und Perspektiven" diskutiert. Während der Konferenz hatten die Teilnehmer Möglichkeit in verschiedenen Themenworkshops teilzunehmen.

Veranstalter: DAAD-Alumniverein, DAAD Informationszentrum Duschanbe, Deutsche Botschaft Duschanbe

Programm


Erste Alumni-Konferenz in Tadschikistan

Am 3. und 4.12.2005 fand im Varzob-Tal bei Duschanbe die erste tadschikische Alumni - Konferenz statt. Teilgenommen haben 50 DAAD-Stipendiaten, darunter Mediziner, Juristen, Wirtschaftswissenschaftler und Philologen, aber auch einige Agrarwissenschaftler, Mathematiker und ein Paläontologe.
Die Konferenz wurde vom Geschäftsträger der Deutschen Botschaft Duschanbe Herrn Dr. Hans-Ulrich Seidt feierlich eröffnet.
Während der Konferenz erläuterten die vortragenden DAAD-Stipendiaten, wie das in Deutschland erhaltene Wissen in Tadschikistan umsetzen und veranschaulichten den beeindruckenden erreichten Stand der Tadschikisch-Deutschen Wissenschaftsbeziehungen.

Während der Konferenz fassten die Teilnehmer den Beschluss zur Gründung eines DAAD-Stipendiaten-Vereins.

Programm
Bericht



DAAD-Kontakt-Alumni an tadschikischen Hochschulen

Duschanbe

Tadschikische Staatliche Nationale Universität
Jafar Usmanov - usmanov_jafar@yahoo.com 

Tadschikische Agraruniversität
Dr. Tohir Kamolov - tohir.58@gmail.com 

Tadschikische Staatliche Pädagogische Universität
Dr. Sayfullo Khayrulloev - sayfi_48@yahoo.de

Technologische Universität Tadschikistans
Rustam Nazarov - rustam_n@hotmail.com 

Akademie der Wissenschaften Republik Tadschikistans
Hafiz Boboyorov - hafizboboyorov21@hotmail.com 

Khudjand

Staatliche Universität Khudjand
Dr. Matlyuba Sulaimonova - s_matluba@hotmail.com
Musso Saidov - saidmuso@yahoo.de

Khorog

Khorog State University
University of Central Asia
Askarsho Zevarshoev - Askarsho.Zevarshoev@akdn.org

Institut für Botanik der Akademie der Wissenschaften in Khorog
Khudodod Aqnazarov - khudodod_a@mail.ru



Haben Sie Fragen zu Studium, Forschung und Leben in Deutschland? Erfahrene DAAD-Alumni beantworten gerne Ihre Fragen!
Dilshod Azimov (Rechtswissenschaften) - zandguy@daad-alumni.de
Jamilya Tovbaeva (Sozialwissenschaften) - freuleinjama@hotmail.com 
Khushbakht Hojiev (Politik, Konfliktforschung) - khush.hojiev@gmail.com
Anatoly Konin (Sprachwissenschaften) - anatoly.konin@gmx.de 
Dr. Aziz Haydarov (Wirtschaft) - ahaydarov@adb.org
Dr. med Zafar Nuraliev (Medizin) - zafar_nuraliev@daad-alumni.de 
Dr. Manuchehr Kudratov (Rechtswissenschaften) - mkudratov@daad-alumni.de



DAAD-Stipendiatin aus Tadschikistan trifft auf Angela Merkel: 22. August 2009 - Tag der offenen Tür im Kanzleramt
Die tadschikische DAAD-Sipendiatin Malika Avesova, Absolventin des Goethe-Gymnasiums Khudjand, die im Rahmen der Partnerschulinitiative des Auswärtigen Amtes ein Stipendium für ein studienvorbereitendes Studienkolleg und ein anschließendes Bachelorstudium in Deutschland erhalten hat, besuchte am 22. August das Kanzleramt und bekam die Möglichkeit der Bundeskanzlerin über ihr Stipendium zu berichten.
Foto von Renate Berger: Frau Merkel gibt Frau Avezova ein Tassenautogramm zur Erinnerung.

Вохӯрии идроргирандаи DAAD бо канслери Олмон Ангела Меркел
Малика Авезова - дар чорчӯбаи барномаи PASCH: Мактабҳо - Ҳамкорӣ баҳри Оянда, соҳиби идрори DAAD барои таҳсил дар курсҳои тайёркунанда барои таҳсили оянда дар донишгоҳи Олмон шуда буд.
Тобистони 2009 Малика дар Рӯзи Дарҳои Кушод ба Идораи Канслери Федеролӣ дар Берлин рафта буд ва бо канслер Ангела Меркел вохӯрда, дар бораи идрори худ накл намуд.
Суратгир Рената Бергер: Ангела Меркел барои ёдоварӣ ба тӯҳфаи Малика Авезова имзо мемонад.

Встреча стипендиатки DAAD с канцлером Германии Ангелой Меркель
Малика Авезова - в рамках Инициативы PASCH: Школы - партнеры будущего получила в текущем году стипендию DAAD для обучения в колледже с последующим обучением в вузе Германии.
Этим летом стипендиатка DAAD посетила в День Открытых Дверей Ведомство Федерального Канцлера в Берлине и встретилась с Федеральным канцлером Германии Ангелой Меркель. Малика впечатлила канцлера рассказом о своей стипендии.
Фото Ренаты Бергер: Ангела Меркель подписывает для Малики Авезовой кружку на память.

Links

























Хотите получать нашу рассылку? Напишите нам: newsletter@daad.tj